TSG-Liveticker

Regionalliga Südwest 31. Spieltag

TSG Balingen

1:0

Nach dem Spiel

SG Barockstadt Fulda-Lehnerz

  • Ticker
  • Übersicht
  • Aufstellung

Spiel war am: 26.04.2024 19:00:00 Der Liveticker ist beendet.

  • Nach dem Spiel

    Fazit

    Wofür Schiri Schandry fünf Minuten nachspielen ließ, wird wohl sein Geheimnis bleiben, doch die TSG übersteht auch die lange Nachspielzeit und die turbulenten Schlussminuten und siegt am Ende verdient mit 1:0.

    So wie heute hätte man sich die Balinger in dieser Saison häufiger gewünscht. Der beherzte und engagierte Auftritt wurde am Ende mit verdienten drei Punkten belohnt. 

    Während die Gäste in der ersten Halbzeit über weite Strecken die bestimmende Mannschaft waren, prallten sie im zweiten Durchgang an der nun soliden Abwehr der TSg immer wieder erfolglos ab. Wirklich zwingend wurden die Barockstädter nicht mehr.

    Hätte die TSG einen ihrer Konter genutzt, hätte es gar nicht so spannend werden müssen. So musste sie bis zum Schlusspfiff zittern, bewies aber Nervenstärke.

    Damit verabschieden wir uns aus dem heutigen Liveticker. Vielen Dank für Ihr Interesse und bis zum nächsten Mal.

  • Nach dem Spiel

    Abpfiff!

    Die TSG gewinnt mit 1:0.

  • 90.+5 Minuten

    Noch ein Freistoß für die Gäste

    Die TSG schlägt den Ball weg und dann ist endlich Schluss!

  • 90.+4 Minuten

    Das wird wohl für Spielverzögerung gewesen sein

    Gelbe Karte für 25 Matthias Schmitz

  • 90.+3 Minuten

    BINANZER!

    Eine weite Flanke von links, ein Kopfball im Strafraum, aber direkt in Binanzers Arme!

  • 90.+1 Minuten

    Es läuft die Nachspielzeit

    Wie lange wurde noch nicht angezeigt.

  • 85. Minute

    Schlussphase läuft

    Wirklich zwingend sind die Gäste in der zweiten Halbzeit nicht mehr geworden, weil die TSG ihre Konterchaancen jedoch nicht nutzte, steht das Spiel weiter auf Messers Schneide.

  • 82. Minute

    Und auch Seeger bekommt den Gelben Karton

    Das war jetzt eher etwas kleinlich gepfiffen.

    Gelbe Karte für 14 Henry Seeger

  • 81. Minute

    Auch Müller wird verwarnt

    Das Foul eher aus der Kategorie "ungeschickt" als "bösartig".

    Gelbe Karte für 15 Adrian Müller

  • 80. Minute

    Zweiter Wechsel

    14 Henry Seeger kommt für 27 Jan Ferdinand

  • 79. Minute

    Ecke für Fulda

    Tavares kommt zentral zum Kopfball, setzt ihn aber drüber.

  • 78. Minute

    Nächste Gelbe

    Gelbe Karte für 3 Lukas Sebastian Griebsch

  • 75. Minute

    Ecke Fulda

    Geklärt!

  • 74. Minute

    Jetzt wechselt auch die TSG

    Schneiders Auftritt sinnbildlich für die gesamte Mannschaft: Wackelig begonnen und dann konsequent gesteigert.

    23 Silas Bader kommt für 16 Samuel Schneider

  • 73. Minute

    Doppelwechsel #2

    Die Gäste haben damit bereits alle Optionen gezogen. Die TSG hat dagegen noch gar nicht gewechselt.

    18 Moritz Dittmann kommt für 14 Marius Köhl

  • 73. Minute

    Doppelwechsel #1

    15 Marius Grösch kommt für 4 Milian Habermehl

  • 72. Minute

    Schade!

    Ramser setzt Griebsch toll in Szene, der wird im Laufduell jedoch zu weit abgetrieben und setzt den Schuss aus spitzem Winkel dann am Tor vorbei.

  • 69. Minute

    Aber keine Gefahr

    De Mouras Freistoß aus 25 Metern aus zentraler Position geht deutlich am Tor vorbei.

  • 69. Minute

    Erste Gelbe für die TSG

    Und ein Freistoß aus guter Position für die Gäste.

    Gelbe Karte für 16 Samuel Schneider

  • 64. Minute

    Binanzer sicher

    Ferdinand verliert bei einem Balinger Konter den Ball am Mittelkreis und dann läuft die TSG ihrerseits in einen schnellen gegenangriff. Doch der Schuss von Köhl, Fuldas Bestem, ist leichte Beute für den Balinger Keeper.

  • 63. Minute

    Nächste Verwarnung

    Gelbe Karte für 6 Clint Essers

  • 60. Minute

    Die TSG hat nicht vergessen, wo sie herkommt

    Unter Murat Isik will die TSG mehr Ballbesitzfußball spielen. Doch mit einer Führung im Rücken können sie die Gäste nun erst einmal kommen lassen und dann ihr blitzschnelles Umschaltspiel aufziehen. Und das haben sie auch unter der neuen Spielphilosophie nicht verlernt.

  • 59. Minute

    Freistoß TSG

    Fast von der Außenlinie.

    Ein Fuldaer köpft Ramsers Flanke ins Seitenaus.

  • 58. Minute

    RIESENCHANCE!

    Schneider wird am Strafraumrand bedient und lupft den Ball geschickt über seinen Gegenspieler. Dann ist der Weg frei und er hat nur noch Keeper Zapico vor sich, doch der rettet im 1-gegen-1 zur Ecke. Die bringt leider nichts ein. Aber zuvor eine wirklich starke Szene von Schneider.

  • 56. Minute

    Nächster Wechsel

    19 Matheus de Moura Beal kommt für 9 Moritz Reinhard

  • 56. Minute

    Erste Gelbe

    Für ein taktisches Foul an Eroglu.

    Gelbe Karte für 14 Marius Köhl

  • 53. Minute

    Abgepfiffen!

    Ferdinand wird am Strafraumrand per Steckpass von Schmitz bedient, steht dabei jedoch knapp im Abseits.

  • 50. Minute

    Artistisch!

    Ein Eisele-Einwurf in den Fuldaer Strafraum wird per Kopf auf Schneider verlängert, der zum Fallrückzieher ansetzt. Aber erstens wird die Szene abgepfiffen und zweitens geht der Ball deutlich drüber. Aber schön zu sehen, dass den jungen Balinger das Selbstvertrauen nicht verlassen hat, nachdem er in der ersten Hälfte einige Bälle mal leichtfertig, mal unglücklich verloren hat.

  • 49. Minute

    Verschenkt!

    Die TSG kontert vielversprechend über Ramser, der den Ball jedoch in den Rücken seiner Kollegen spielt. Damit ist wieder Fulda in Ballbesitz.

  • 46. Minute

    Doppelwechsel #2

    Wir versuchen noch rauszufinden, wer runterging.

    37 Leon Petö kommt für 21 Aaron Frey

  • 46. Minute

    Die Gäste haben doppelt gewechselt

    29 Gal Grobelnik kommt für 27 Dennis Owusu

  • Halbzeit

    Weiter geht's!

    Schiri Schandry pfeift die zweite Hälfte an.

  • Halbzeit

    Gleich geht's weiter

    Die Spieler kehren in dieser Minute aus den Kabinen zurück.

  • Halbzeit

    Halbzeitfazit

    Es ist ein abwechslungsreiches Spiel, weil die TSG sich nicht versteckt und ihr Glück in der Offensive sucht. Das geht noch in der ersten Spielminute beinahe gehörig schief, doch danach kommen die Balinger selbst auch zu Chancen, wenn auch die Gäste zunächst die besseren haben.

    Fulda wird dann Mitte der ersten Hälfte stärker, Balingen kommt kaum noch aus der eigenen Hälfte, aber übersteht auch diese Phase unbeschadet, was auch Marcel Binanzers starken Paraden zu verdanken ist. Etwas überraschend dafür umso sehenswerter fällt dann die Balinger Führung durch Eroglu. Mit dem was dann danach kommt, ist die Führung auch nicht mehr unverdient, denn beflügelt vom 1:0 legt die TSG gleich gefährlich nach.

    Während der Pausenpfiff zuletzt meist eher eine Erlösung war, hätte es heute gerne noch etwas weitergehen können, denn gerade hatte die TSG ihre stärkste Phase der Partie - vielleicht sogar seit Wochen.

  • Halbzeit

    Halbzeit

    Die TSG geht mit einer Führung in die Kabine! Das ist eine ganze weile her, seit das zuletzt der Fall war.

  • 45.+1 Minuten

    Und auch die Gäste bekommen nochmals einen Eckball

    Die TSG bekommt den Angriffsversuch jedoch verteidigt. Danch ist Halbzeit.

  • 42. Minute

    Ecke TSG - und wieder ein Abschluss!

    Ramsers Flanke fliegt zunächst an allen vorbei. Aber die TSG holt sich den Ball zurück und spielt den Ball wieder zu Ramser, der zwischenzeitlich völlig frei im Strafraum steht. Aus spitzem Winkel setzt er den Schuss knapp übers Tor.

    Die TSG nun mit ihrer besten Phase der Partie.

  • 40. Minute

    FAST DAS 2:0!

    Eroglu flankt den Ball aus dem Halbfeld auf Pilic in den Strafraum, der ihn volley auf Vochatzer weiterleitet. Der nimmt den Ball ebenfalls direkt, setzt ihn aber deutlich übers Tor.

  • 38. Minute

    WAS FÜR EIN TOOOOOOOOOR!

    In der Entstehung ebenso schön wie im Abschluss: Pilic treibt den Ball über den rechten Flügel nach vorne und flankt dann in die Mitte. Dort legt Eroglu mit der Brust auf Ferdinand ab. Der spielt den Ball zurück auf Eroglu, der vom Strafraumrand den Schuss unter die Latte nagelt.

    Tor von 34 Halim Eroglu

  • 37. Minute

    Es gibt Ecke

    Schaafs strammer Schuss geht knapp über die Latte. Binanzer war wohl noch mit den Fingerspitzen dran.

    Die Ecke bringt dagegen keine Gefahr.

  • 36. Minute

    Freistoß für die Gäste

    Zentrale Position. 25 Meter vornm Tor.

  • 34. Minute

    Nächste gute Chance!

    Eroglu geht über rechts in den Strafraum, gewinnt das Laufduell, gerät dabei aber ins Straucheln und kann nicht mehr präzise abschließen. Schade - da hatte er nur noch Gästekeeper Zapico vor sich.

  • 32. Minute

    Schade!

    Die TSG kontert über Eisele, der Schneider am Strafraumrand bedient. Der nimmt den Ball schön an und dreht sich in der selben Bewegung um die eigene Achse Richtung Tor, bleibt dann aber an einem Verteidiger hängen.

  • 30. Minute

    Binanzer rettet die TSG

    Köhls Freistoß kommt mitten durch die Mauer. Binanzer verhindert zum wiederholten Mal den Rückstand.

  • 29. Minute

    Freistoß Fulda

    Knapp vorm Strafraum. Gefährliche Position.

  • 24. Minute

    Jetzt doch ein gelungener Spielzug

    Gaudermanns scharfe Hereingabe von der Grundlinie in die Mitte erreicht jedoch - zum Glück für die TSG - keinen Mitspieler.

  • 23. Minute

    Zerfahrene Phase

    Nach sehr flottem Beginn hat sich das Geschehen etwas beruhigt, was vor allem auch daran liegt, dassgerade beide Mannschaften viele Ungenauigkeiten im Spiel haben.

  • 14. Minute

    Freistoß Fulda - nächste tolle Parade

    Schaaf versucht es aus gut 25 Metern direkt. Der Ball geht flach ins lange Eck, doch Marcel Binanzer macht sich ganz lang und hält.

    Fast im Gegenzug köpft Jan Ferdinand aus kurzer Distanz einen Meter am Gästetor vorbei. Die Ereignisdichte hier ist sehr hoch.

  • 13. Minute

    PFOSTEN!

    Die Ecke von Marius Köhl köpft Patrick Schaaf am kurzen Pfosten an ebendiesen. Den Nachschuss am zweiten Pfosten verstolpern die Gäste.

  • 12. Minute

    Super Parade!

    Ein Steckpass in den Balinger Strafraum erreicht Marius Köhl, der Marcel Binanzer unter Bedrängnis und aus spitzem Winkel zu überwinden versucht, doch der klärt zur Ecke.

  • 11. Minute

    Erste Ecke für die TSG

    Und gleich eine Riesenchance! Jan Ferdinand steht am zweiten Pfosten sträflich frei, kann den Ball sogar noch annehmen und schließt dann aus der Drehung ab. Sein Schuss wird jedoch gerade noch geblockt.

  • 10. Minute

    Abgepfiffen!

    Fuldas Köhl hat nur noch Binanzer vor sich - stand beim Steilpass aber auch deutlich im Abseits.

  • 5. Minute

    Offensivfoul

    Der Körpereinsatz beim Pressing von Eroglu am gegnerischen Strafraum wird abgepfiffen. Die Szene zeigt jedoch gut, wie die ersten Spielminuten hier ablaufen. Balingen geht mutig und engagiert zu Werke. Eben vielleicht etwas zu engagiert und beim frühen Konter nach wenigen Sekunden mit sehr offenem Visier.

  • 1. Minute

    FAST EIN BLITZTOR!

    Die TSG legt offensiv los, verliert den Ball dann aber im gegnerischen Drittel. Die Gäste kontern über Reinhard und sind plötzlich in Überzahl. Reinhard legt vom linken Flügel in die Mitte auf Owusu quer, der eigentlich das Tor machen muss, jedoch knapp verpasst.

  • Vor dem Spiel

    Anpfiff!

    Der Ball rollt.

  • Vor dem Spiel

    Einlaufhymne läuft

    Die Spieler betreten den Rasen.

  • Vor dem Spiel

    10 Minuten noch

    Die Mannschaften haben ihr Aufwärmprogramm beendet, die letzten Zuschauer nehmen ihre Plätze ein. Um 19 Uhr ist Anpfiff.

  • Vor dem Spiel

    Die Unparteiischen

    Die Partie leitet Vincent Schandry; ihm assistieren Julia Boike und Pascal Otte.

    Zwei Mal hat Schandry die TSG Balingen bereits gepfiffen: Beide Male in der Vorsaison und beide Male gab's am Ende ein Unentschieden. Ein 1:1 gegen Eintracht Trier und ein 2:2 gegen Hessen Kassel.

  • Vor dem Spiel

    Bei Fulda ist der Kapitän wieder an Bord

    Mit einer Veränderung im Vergleich zur Vorwoche, in der die Gäste der Hoffenheimer U23 ein Bein im Titelrennen stellen konnten und mit 1:0 gewannen, hat Gästecoach Sedat Gören sein Team nur auf einer Position verändert. 

    Kapitän Patrick Schaaf, der zuletzt zwei Spiele fehlte und gegen Hoffenheim für eine knappe halbe Stunde eingewechselt wurde, steht heute wieder in der Startelf.

  • Vor dem Spiel

    Zwei Veränderungen und wenig Alternativen bei der TSG

    Im Vergleich zur Auswärts-Pleite bei den Offenbacher Kickers hat Murat Isik sein Team auf zwei Positionen umgestellt. Anstelle von Henry Seeger stürmt heute Jan Ferdinand und für den verletzten Pedro Almeida Morais rückte Samuel Schneider ins Team.

    Wie groß die Verletzungssorgen bei Balingen sind, wird beim Blick auf die Bank deutlich: Neben Ersatzkeeper Thilo Marksteiner stehen lediglich fünf weitere Feldspieler zur Verfügung. Da ergeben sich die Wechseloptionen von selbst.

  • Vor dem Spiel

    Hier kommen bereits die Aufstellungen

  • Vor dem Spiel

    TSG bekommt zu viele Gegentore

    Die beiden 0:5-Pleiten zuletzt gegen Offenbach und Hoffenheim haben ihr Übriges getan, doch schon zuvor sah die Tordifferenz der Balinger nicht gerade rosig aus. Während man mit 45 erzielten Toren auf Augenhöhe mit den siebtplatzierten Gästen (46) liegt, haben die Balinger doppelt so viele gegentore (72) kassiert wie die Barockstädter (36). Im Ligaranking ist lediglich Schott Mainz (74) noch toranfälliger wie die TSG.

  • Vor dem Spiel

    Noch kein Sieg gegen die Gäste

    Dreimal standen sich die TSG Balingen und die SG Barockstadt bislang in der Regionalliga gegenüber. In der Vorsaison gab es zwei torlose Unentschieden, im Hinspiel in dieser Saison dagegen eine herbe Packung: Nachdem es zur Pause noch ausgeglichen 1:1 stand, kassierte die TSG im zweiten Durchgang fünf Gegentreffer und verlor mit 2:6.

  • Vor dem Spiel

    Binanzer will die letzten vier Spiele genießen

    „Ich glaube, man würde der Mannschaft unrecht tun, wenn man ihr die Motivation abspräche. Der Wille war stets erkennbar“, sagt Marcel Binanzer zu den vergangenen Ergebnissen der TSG, die seit fünf Begegnungen auf einen Punktgewinn wartet und zuletzt zwei Mal fünf Gegentreffer kassierte. „Unser Ziel sollte es nun sein, die letzten Viertliga-Spiele gemeinsam zu genießen und Freude am Fußball zu haben. Den habe ich meistens, wenn ich gewinne.“

    Ob die vier Partien auch die letzten für Binanzer im Balinger Trikot sein werden und ob er Teil des Umbruchs im Team, der bereits in vollem Gange ist, sein werde, ließ er im ZAK-Interview noch offen. „Ich stehe vor der schwersten Entscheidung meiner Karriere. Mein Vertrag läuft aus und man stellt sich natürlich die Frage: Will ich nochmals etwas anderes sehen?“, so Binanzer.

  • Vor dem Spiel

    Stimmung gut – aber Verletzungen machen Sorgen

    Von gedrückter Stimmung oder einem Spannungsabfall wegen des Abstiegs hat TSG-Chefcoach Murat Isik im Training nichts gespürt. „Die Jungs geben weiter Vollgas, haben bei der Analyse Fragen gestellt, sind neugierig. Es macht weiterhin Spaß“, erzählt der 48-Jährige. 

    Einzig das nicht abreißende Verletzungspech trübt die Gemütslagebei den Balingern. Gegen Offenbach musste Pedro Almeida Morais mit einem Muskelfaserriss ausgewechselt werden; Moritz Kuhn, der nach seinem Kreuzbandriss erstmals wieder eingewechselt wurde, musste nach nur wenigen Minuten wieder runter. Zudem steht nun fest, dass sich Levis Schaber im Spiel gegen Hoffenheim vor zwei Wochen das Kreuzband gerissen hat und Neuzugang Luca Campanile mit einem Meniskusriss ausfällt. Zudem fehlt Tim Wöhrle rotgesperrt wegen einer Notbremse im Offenbach-Spiel.

    „Ich habe das in der Form noch nie erlebt. Jede Woche haben wir zwei Verletzte mehr. So erklären sich auch die Ergebnisse“, sagt Isik, der heute bei der Aufstellung Kreativität beweisen muss. Dennoch wollen die Balinger gegen den Tabellensiebten aus Fulda eine gute Leistung zeigen und unbedingt gewinnen. „Das hat sich die Mannschaft verdient, das haben sich die Zuschauer verdient“, sagt der Coach.

    Zum ausführlichen Vorbericht: TSG Balingen: Verletztenliste verlängert sich – Schlimme Diagnose für Schaber

  • Vor dem Spiel

    TSG auf Abschiedstournee in Liga vier

    Nach der 0:5-Pleite bei den Offenbacher Kickers steht der Balinger Abstieg in die Oberliga fest. Noch vier Mal tritt die TSG in der vierthöchsten Spielklasse an – zweimal zuhause und zweimal auswärts. Heute steigt das vorletzte Heimspiel und das vorerst letzte Regionalligaspiel unter Flutlicht.

  • Vor dem Spiel

    Herzlich willkommen zum ZAK-Liveticker

    Die TSG Balingen empfängt am Freitagabend die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz in der Bizerba-Arena. Anpfiff ist um 19 Uhr. Wir wünschen gute Unterhaltung.

    TSG Balingen

    Spieler

    • 1
      Binanzer, Marcel
    • 2
      Eisele, Sascha
    • 3
      Griebsch, Lukas Sebastian
    • 9
      Vochatzer, Leander
    • 15
      Müller, Adrian
    • 16
      Schneider, Samuel
    • 24
      Ramser, Lukas
    • 25
      Schmitz, Matthias
    • 27
      Ferdinand, Jan
    • 34
      Eroglu, Halim
    • 37
      Pilic, Marko

    Ersatzspieler

    • 10
      Akkaya, Kaan
    • 14
      Seeger, Henry
    • 17
      Mathauer, Leon
    • 23
      Bader, Silas
    • 26
      Wolf, Elias
    • 32
      Marksteiner, Thilo

    Trainer

    • Isik, Murat

    SG Barockstadt Fulda-Lehnerz

    Spieler

    • 3
      Ganime, Eric
    • 4
      Habermehl, Milian
    • 6
      Essers, Clint
    • 8
      Pomnitz, Leon
    • 9
      Reinhard, Moritz
    • 13
      Schaaf, Patrick
    • 14
      Köhl, Marius
    • 21
      Frey, Aaron
    • 23
      Gaudermann, Kristian
    • 25
      Zapico Lopez, Samuel Angel
    • 27
      Owusu, Dennis

    Ersatzspieler

    • Horz, Jannik
    • 15
      Grösch, Marius
    • 18
      Dittmann, Moritz
    • 19
      de Moura Beal, Matheus
    • 29
      Grobelnik, Gal
    • 30
      Gouda, Delano
    • 37
      Petö, Leon